Uzin Utz Aktiengesellschaft
Uzin Utz AG

5. Juni 2018 / AG_News

Kooperation: Wieland-Werke AG und Uzin Utz

Ultraschlankes Dünnestrichsystem für Fußbodenheizung mit niedrigem Flächengewicht vorgestellt. 

Die Uzin Utz AG hat in Kooperation mit der Wieland-Werke AG einen sehr dünnen und leichten Fußbodenaufbau mit Flächenheizung vorgestellt: das Uzin Thermo-System oder cuprotherm-ekoLight System. Der Aufbau kombiniert die gute Wärmeleistung der cuprotherm-Fußbodenheizung mit dem Uzin Dünnestrichsystem, einem Systemaufbau zur Herstellung schnell belegreifer Untergründe mit niedrigem Flächengewicht und niedriger Aufbauhöhe. Die Systemkomponenten sind dadurch besonders prädestiniert für anspruchsvolle Sanierungsvorhaben im Bestand. Erstmals einem Fachpublikum vorgestellt wurde das System auf der Fachmesse Architect@Work im Mai 2018 in Wiesbaden.

Renovierungs- und Sanierungsarbeiten im Bestand stellen Handwerker und Planer oft vor unerwartete Herausforderungen – insbesondere wenn eine Warmwasser-Fußbodenheizung nachträglich eingebaut werden soll. Begrenzte Tragfähigkeit oder Aufbauhöhe, Ausbrüche und durchhängende Decken erfordern hierfür eine adäquate Fußbodenkonstruktion. Das Uzin Thermo-System-CT-T-H31-WCEL-D14-G35-P3, eine Sonderkonstruktion auf Trennlage, bietet hier die Lösung. Die Wieland-Werke AG vermarktet das System unter dem Namen cuprotherm-ekoLight.

Gute Wärmeleistung, aber niedriges Flächengewicht und Aufbauhöhe

Durch die cuprotherm CTX Kupfer-Heizungsrohre verfügt das System je nach Bodenbelag über eine maximale Wärmeleistung von 70 W/m² – detaillierte Auskunft geben die Leistungsdiagramme. Herausragend sind das niedrige Flächengewicht, die geringe Aufbauhöhe, die schnelle Reaktionszeit und die Lastaufnahmen. Die Uzin Dünnestrichkonstruktion sorgt für einen ultraschlanken Aufbau ab 31 mm, ein Flächengewicht von nur 35 kg/m², ein Trittschallverbesserungsmaß von 14 dB und die Aufnahme von Flächenlasten bis zu 4 kN/m² und Punktlasten bis zu 3 kN. Auch Massivholzdielen und großformatige Fliesen (maximal 40 x 60 cm) können sicher verlegt werden. Diese Eigenschaften machen das Uzin Thermo-System in Verbindung mit der cuprotherm-Flächenheizung zu einem echten Problemlöser bei anspruchsvollen Sanierungsarbeiten im Bestand – sei es im Privat- oder Gewerbebereich. Das UZIN Thermo-System erfüllt die Nutzlastkategorien A, B1, B2 und D1 nach DIN EN 1991-1.

Aufbau

Der Aufbau auf einer Beton- oder Holzbalkendecke – optional mit Höhenausgleich – sieht zunächst die cuprotherm-Estrichnoppenplatte vor, in welche die kunststoffummantelten cuprotherm CTX Kupfer-Heizungsrohre (Abmessung 14 x 2 mm) schneckenförmig verlegt werden. Das Uzin Dünnestrichsystem baut hierauf auf. Zunächst werden die Plattenzwischenräume mit dem Leichtausgleichmörtel Uzin SC 914 Turbo verfüllt und bündig mit der Noppenoberkante abgezogen. Das Glasfasergelege Uzin RR 201 und der zementäre Dünnestrich Uzin NC 195 bilden zusammen eine lastverteilende Schicht, auf die der Bodenbelag verlegt werden kann – auch Massivholzparkett und keramische Fliesen bis 40 x 60 cm. Bei Parkett, keramischen Fliesen und Naturstein ist keine Feinspachtelung nötig.

Uzin Utz Aktiengesellschaft

Länder & Sprachen

Bitte beachten Sie, dass Sie je nach Auswahl des Landes auf die Webseite unserer jeweiligen Gesellschaften vor Ort geführt werden.
Dem Impressum der jeweiligen Zielseite können Sie den zuständigen Ansprechpartner entnehmen.