Uzin Utz Aktiengesellschaft
Uzin Utz AG

25. April 2016 / Unternehmen , AG_News

Objekteure im Forum GmbH & Co. KG und Decor-Union/objektmaster GmbH bündeln Kompetenzen

Netzwerk Boden, der neue Zusammenschluss von Objekteure im Forum GmbH & Co. KG und Decor-Union/objektmaster, stellte seinen Mitgliedern bei einer Kick-off-Veranstaltung in Hamburg das gemeinsame Strategie-Konzept für das zukünftig größte deutschlandweite Handwerker-Netzwerk im Bereich Bodenbeläge vor. Vom 21. bis 22. April trafen sich rund hundert Teilnehmer aus den 73 Mitglieds-Unternehmen zum Erfahrungsaustausch und diskutierten die Weiterentwicklung der neuen Marke Netzwerk Boden. Das Ziel: Synergien nutzen, das gesamte Leistungsspektrum aller Bodenfachbetriebe und Industriepartner in der breiten Öffentlichkeit bekannt machen und zum Ansprechpartner für Architekten, Planer und Bauherren für alle Fragen rund um den Boden werden.

Mit über 70 Standorten und insgesamt rund 2.500 Mitarbeitern in 73 Betrieben wird das neue Netzwerk Boden zukünftig zum leistungsstärksten und größten Netzwerk der Fußbodenbranche in Deutschland werden. „Wir wollen unsere Qualitätsführerschaft im Bodenbereich klar zeigen“, erklärt Beat Ludin, Geschäftsführer der Objekteure im Forum GmbH & Co. KG. „Mit dem Know-how, der Erfahrung, dem handwerklichen Können und der Produktkompetenz der einzelnen Mitglieder verfügen wir über ein enormes Potenzial an Spezialwissen. Dies wollen wir nutzen und Entscheidern zur Problemlösung anbieten.“ „Ziel ist es, dass unsere Handwerksbetriebe im Zusammenspiel mit Architekten, Entscheidern und Industriepartnern immer als Partner auf Augenhöhe wahrgenommen werden und dass das Netzwerk Boden zukünftig die Benchmarks setzt“, ergänzt Regina Hebbeln-Röttjer, Geschäftsführerin von Decor-Union/ objektmaster GmbH.   

Fachwissen auf verschiedenen Ebenen abrufen

Architekten und Bauherren suchen gezielt nach sicheren Lösungen und Dienstleistern mit besonderen Qualifizierungen für ihre Bauaufgaben. Die zertifizierten Handwerksbetriebe des Netzwerks und die Industriepartner verfügen über dieses Expertenwissen. Einzelne Unternehmen aus dem Netzwerk können sich zudem je nach Bauaufgabe in Teams zusammen-schließen, gemeinsam beraten und ein Objekt auch bis zum Aftersales-Service durchführen.

Gemeinsam stark

Ein funktionierendes Netzwerk mit regelmäßigem Erfahrungsaustausch, gemeinsamen Qualifizierungsmaßnahmen, Schulungsprogrammen, Marketing- und Vertriebsaktivitäten sowie partnerschaftlichem Teamwork wird langfristig die Wettbewerbsfähigkeit der handwerksorientierten Mitgliedsbetriebe stärken. Nur durch die Bündelung der Kräfte ließen sich die großen Herausforderungen der Branche wie Digitalisierung und Nachwuchsförderung meistern. Dies war die eindeutige Meinung der Mitglieder auf der zweitägigen Veranstaltung, die auch dem gegenseitigen Kennenlernen diente.

Die neue Website www.netzwerk-boden.de wird zusammen mit einem breiten Spektrum an Marketingmaßnahmen die Mitgliedsunternehmen bei ihren Aufgaben unterstützen. Die offizielle Gründung der gemeinsamen Gesellschaft ist für Mitte 2016 vorgesehen.

Uzin Utz Aktiengesellschaft

Länder & Sprachen

Bitte beachten Sie, dass Sie je nach Auswahl des Landes auf die Webseite unserer jeweiligen Gesellschaften vor Ort geführt werden.
Dem Impressum der jeweiligen Zielseite können Sie den zuständigen Ansprechpartner entnehmen.