Uzin Utz Aktiengesellschaft
Uzin Utz AG

9. Juni 2011 / Produkte , Unternehmen

EPDs als Umwelt-Indikatoren für die Gebäudebewertung

Die Uzin Utz AG hat als erstes Unternehmen der Branche Umweltproduktdeklarationen (EPDs – Environmental Product Declaration) für Verlegewerkstoffe erstellt. Diese werden in Deutschland vom Institut für Bauen und Umwelt (IBU) geprüft und freigegeben und bilden die Datengrundlage für die ökologische Gebäudebewertung. In seinem Jubiläumsjahr 2011 besitzt das Unternehmen nun für sieben Produkte EPDs.

Der Name EPD steht für Environmental Product Declaration oder Um-weltproduktdeklaration und beschreibt in objektiver Weise die ökologi-schen und technischen Eigenschaften eines Produktes im gesamten Le-benszyklus. Sie stützt sich hierbei auf die Methode der Ökobilanzierung eines Produkts, macht Aussagen über seine Energieeffizienz und ermöglicht damit dem Planer und Architekten die Optimierung von Bauwerken unter Nachhaltigkeitsaspekten. Die Inhalte der EPD sind über die internationalen Normen ISO 14040 und 14025 vorgegeben und machen ähnliche Produkte in ihren ökologischen Kennzahlen vergleichbar. Vor der Freigabe und Veröffentlichung wird eine EPD von einem unabhängigen Sachverständigen validiert, um die inhaltliche Richtigkeit und damit die Glaubwürdigkeit des Dokuments zu gewährleisten. Als Kennzahlen basiertes Umwelt-Informationssystem können EPDs für die an Bauwerke gestellten Grundanforderungen in Bezug auf Umweltschutz und Nachhaltigkeit im Rahmen der Bauprodukte-Verordnung herangezogen werden.
 
Wohngesundheit und DGNB-Zertifizierung

Zu den technischen Produktmerkmalen, mit denen sich die Performance des Bauproduktes im Gebäude besser beurteilen lässt, zählen Lebens-dauer, Wärme- und Schallisolierung sowie das für den Endverbraucher und Handwerker gleichermaßen bedeutsame Emissionsverhalten. Die Daten erleichtern dem Planer die Produktauswahl bei allen Bauvorhaben, bei denen die Qualität der Innenraumluft und wohngesunde Materialien eine Rolle spielen. Außerdem dienen EPDs als Nachweis im Rahmen von Zertifizierungen nach den Standards der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB).

Als Pionier und Branchenvorreiter engagiert sich das Unternehmen seit über 30 Jahren – lange bevor die Schlagworte Umweltschutz und Nach-haltigkeit geprägt wurden – erfolgreich bei der Entwicklung emissionsar-mer und wohngesunder Produkte. Inzwischen tragen zwölf Produkte der Ökoline von Uzin und zwei Produkte von Pallmann das Umweltsiegel „Der Blaue Engel“. Auch die Ökobilanz der Rohstoffe wird bei der Entwicklung mit einbezogen. Einen weiteren Teilerfolg hat die Uzin Utz AG bereits im Jubiläumsjahr 2011 erreicht: Die Uzin Utz AG produziert in Deutschland keine lösemittelhaltigen Klebstoffe mehr.

Vorreiter der Branche in puncto Nachhaltigkeit

Die Uzin Utz AG engagiert sich schon seit vielen Jahren in der Forschung und Produktion von umweltfreundlichen Bauprodukten. Dr. Michael Zieger, Leiter Produktsicherheit und Nachhaltigkeitsbeauftragter von Uzin Utz:

„Seit drei Jahren beschäftigen wir uns bereits intensiv damit, unsere Produkte unter Nachhaltigkeitsaspekten zu bewerten. Hierzu haben wir sowohl finanzielle als auch personelle Ressourcen bereitgestellt und uns ein umfassendes Know-how auf dem Gebiet der Ökobilanzierung von Bauprodukten erworben. Die Veröffentlichung der hierbei ermittelten Daten ist die logische Konsequenz. Für bestimmte Produktgruppen wie beispielsweise für Dispersionsklebstoffe mussten wir die formalen Voraussetzungen, sogenannte Produktkategorieregeln (Product category rules oder PCRs), sogar erst noch entwickeln. PCRs definieren den Aufbau und die Inhalte einer EPD und ermöglichen dadurch den objektiven Vergleich verschiedener Produkte innerhalb einer Produktgruppe. Als Ergebnis unserer Anstrengungen können wir nun als erstes Unternehmen der Branche ein komplettes Bodenverlegesystem mit EPD-Produkten anbieten.“

Die EPD-Produktpalette von Uzin reicht von der Dispersionsgrundierung Uzin PE 60 über die selbstverlaufenden mineralischen Zement-spachtelmassen Uzin NC 170 Level Star und Uzin NC 172 BiTurbo, die Spachtelmasse auf Calciumsulfatbasis Uzin NC 110 bis zu Dispersions-klebstoffen für Linoleum, Uzin UZ 88, textile Bodenbeläge Uzin UZ 57 oder andere elastische Beläge, Uzin KE 66.

Bei allen Detailfragen zum Thema Bodenaufbau steht zudem das Beraterteam von UFloor Systems Planern und Architekten mit umfassenden Informationen und individueller Beratung zur Verfügung. Die mit EPDs ausgezeichneten Produkte besitzen zusätzlich die Umweltsiegel Emicode EC 1 Plus und „Der Blaue Engel“. Die EPDs zu den sieben Verlegewerkstoffen sind neben anderen Informationen zum Programm auf der Website des IBU (http://bau-umwelt.de) veröffentlicht und stehen auf www.uzin.de als Produktinformation zum Download bereit.

Uzin Utz Aktiengesellschaft

Länder & Sprachen

Bitte beachten Sie, dass Sie je nach Auswahl des Landes auf die Webseite unserer jeweiligen Gesellschaften vor Ort geführt werden.
Dem Impressum der jeweiligen Zielseite können Sie den zuständigen Ansprechpartner entnehmen.