Uzin Utz Aktiengesellschaft
Uzin Utz AG

Sabrina Svechla berichtet:

Bitte stellen Sie sich unseren Leserinnen und Lesern kurz vor

Mein Name ist Sabrina Svechla und ich komme aus Senden. Nach meinem Abitur am Illertal-Gymnasium in Vöhringen habe ich ein duales Studium der Betriebswirtschaftslehre Fachrichtung Handel gemacht, und nach meinem Bachelorabschluss im Vertrieb gearbeitet. Dabei habe ich jedoch schnell gemerkt, dass dies beruflich noch nicht alles gewesen sein kann, und habe mich dazu entschlossen, ein Vollzeit Masterstudium im Bereich Advanced Management mit Schwerpunkt Marketing und Vertrieb zu machen. Aktuell bin ich Leiterin des Personalmanagements und der Ausbildung bei der Uzin Utz AG.

Warum haben Sie sich für die Uzin Utz AG als Arbeitgeber entschieden?

Ich bin über die Career Night während meines Masterstudiums auf die Uzin Utz AG aufmerksam geworden. Die Personalverantwortlichen, die ich dort angetroffen habe, waren sehr freundlich und aufgeschlossen. Das hat mich sofort angesprochen und motiviert, dort zu arbeiten! Leider muss ich dazu sagen, dass ich nicht immer gute Erfahrungen mit meinem vorherigen Arbeitgeber gemacht habe, und war daher um so mehr begeistert von dem netten Umgang untereinander. Der erste Eindruck hat mich nicht getäuscht: der wertschätzende Umgang hat sich bestätigt und macht das besondere Betriebsklima der Uzin Utz AG aus. Ich fühle mich sehr wohl und angekommen. Hier habe ich die Möglichkeit, etwas zu bewegen und mich zu verwirklichen.

Wie sah Ihr bisheriger Weg bei der Uzin Utz AG aus – beginnend beim ersten Tag im Unternehmen bis heute?

Mein erster Tag war im November 2011 als Werkstudentin im Personalmanagement. Während meines Masterstudiums bis zum Abschluss 2014 habe ich im Bereich Bewerbermanagement die Kolleginnen unterstützt und bekam auch kleinere Projekte im Bereich Employer Branding übertragen. Im Mai 2014 wurde ich dann als Personalreferentin übernommen. Meine Zuständigkeit war die Betreuung der  Kolleginnen und Kollegen aus dem gewerblichen Bereich. Ich lernte alles, was eine Personalreferentin können muss: von der Abrechnung bis zur Zeugniserstellung. Ein paar Monate später wurde mir dann die Leitung der Ausbildung anvertraut. Mir macht es unheimlich Spaß, mit den jungen Kolleginnen und Kollegen zu arbeiten, sie zu betreuen und zu sehen, wie sie sich über die Jahre entwickeln.

Welche Herausforderungen meistern Sie im Moment?

Wir meistern momentan die typischen Erscheinungen unserer Generationen bzw. Altersstrukturen. Eine der größten Herausforderungen, die der demografische Wandel bei uns herbeiführt, sind die Wünsche und Erwartungen unserer Belegschaft bestmöglich zu erfüllen. Die zunehmende Vielfalt der Altersstruktur erfordert beispielsweise verstärkte Anpassungen in unseren Strukturen, um auf die verschiedenen Bedürfnisse der einzelnen Altersgruppen einzugehen. Daher sind wir sehr bemüht, dass wir die Kolleginnen und Kollegen insbesondere in der Produktion bestmöglich unterstützen, damit sie auch im höheren Alter die Arbeit gut verrichten können. Eine weitere Herausforderung ist der Fachkräftemangel, der sich bereits bei der Besetzung unserer gewerblich-technischen Ausbildungsberufe bemerkbar macht. Wir versuchen dieser Herausforderung über ein gutes Ausbildungsmarketing zu begegnen und die besten Fach- und Führungskräfte für morgen zu finden.

Wofür tragen Sie in Ihrer Abteilung die Verantwortung?

Mittlerweile bin ich Abteilungsleiterin des Personalmanagements. In dieser Funktion bin ich verantwortlich, dass die Prozesse und Aufgaben reibungslos funktionieren. Die größte Verantwortung liegt sicherlich in der monatlichen Gehaltsabrechnung. Die pünktliche und korrekte Bezahlung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist schließlich die Grundvoraussetzung für einen sicheren Arbeitsplatz. Daneben kümmere ich mich mit meinen Ausbilder-Kollegen um die Ausbildung bei der Uzin Utz AG, insbesondere um die kaufmännische Ausbildung. Genauer gesagt geht es um die Ausbildungsplanung, Betreuung der Auszubildenden und die Übernahme nach der Ausbildung.

Erzählen Sie uns ein bisschen mehr über Ihr Team und Ihre Aufgaben

Das Team im Personalmanagement besteht aus drei Vollzeitkräften und einer Teilzeitkraft. Wir haben uns so strukturiert, dass jeder seinen eigenen personellen Wirkungskreis, von der Einstellung bis zur Rente, begleitet. Ich zum Beispiel betreue die Kolleginnen und Kollegen aus der Forschung und Entwicklung und aus dem Vertrieb. Die Kollegin in Teilzeit betreut unsere „Generation Plus“, die Rentner der Uzin Utz AG, und unternimmt mit Ihnen neben den Stammtischen auch Ausflüge. So werden wir allen Generationen gerecht und auch die ehemaligen Kolleginnen und Kollegen bleiben uns bis ins hohe Alter verbunden und fühlen sich dazugehörig. Diese Struktur stellt sicher, dass jeder von uns ein Allrounder ist und wir können dadurch gewährleisten, dass den Kolleginnen und Kollegen schnellstmöglich bei all ihren Fragen und Problemstellungen geholfen werden kann. Denn wir sehen uns als interner Dienstleister und möchten intern das gleiche Serviceversprechen bieten wie unseren externen Kunden.

Welche Kompetenzen sind für die Mitarbeit in Ihrem Bereich gefragt?

Empathie ist die Basis für den Personalbereich. Als Dienstleister ist es unsere Pflicht, mit viel Gespür und Einfühlungsvermögen mit unseren Kolleginnen und Kollegen umzugehen. Aber auch Kommunikations-, Team-, Kooperations- und Konfliktfähigkeit ist sehr wichtig in unserem Bereich. Organisatorisches Talent sowie ein hohes Maß an genauem Arbeiten ist dabei unumgänglich.

Das Interview wurde im Juni 2017 geführt.

Uzin Utz Aktiengesellschaft

Länder & Sprachen

Bitte beachten Sie, dass Sie je nach Auswahl des Landes auf die Webseite unserer jeweiligen Gesellschaften vor Ort geführt werden.
Dem Impressum der jeweiligen Zielseite können Sie den zuständigen Ansprechpartner entnehmen.