Uzin Utz SE steigert Ergebnis kräftig

Die Uzin Utz SE, Ulm, führend in der Entwicklung und Herstellung von chemischen Systemprodukten für die Fußbodentechnik und Maschinen für die Bodenbearbeitung, hat im Geschäftsjahr 2005 ihr Ergebnis deutlich steigern können. Nach den bislang vorliegenden vorläufigen, noch nicht testierten Zahlen auf Basis der internationalen Rechnungslegungs-Standards IFRS hat der Konzernumsatz knapp 140 Mio. Euro (Vorjahr: 122 Mio. Euro) erreicht. Das Konzernergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit stieg auf über 9,5 Mio. Euro nach 6,7 Mio. Euro im Vorjahr.

Zu dem deutlichen Wachstum bei Ergebnis und Umsatz haben insbesondere die Konzerngesellschaften in Deutschland, England, Schweiz, Tschechien und Frankreich beigetragen. Anders als in den Vorjahren haben im zweiten Halbjahr 2005 auch erstmals wieder die Aktivitäten in Deutschland spürbare Impulse erhalten.

Die Zahl der Mitarbeiter im Konzern stieg von rund 600 auf rund 650. Der Konzern-Auslandsanteil blieb konstant bei rund 54 Prozent.

Hinweis an die Redaktionen: Über die detaillierten Zahlen berichtet die Uzin Utz SE auf ihrer Bilanzpressekonferenz am 19. April 2006 am Standort in Ulm.

Verlegesysteme für Estrich, Boden und Parkett

Maschinen und Spezialwerkzeuge zur Untergrundvorbereitung und Verlegung von Bodenbelägen

Komplettsortiment für die Neuverlegung, Renovierung und Werterhaltung von Parkettfußböden

Funktionelle Bodenbeschichtungen mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten

Verlegesysteme für Fliesen und Naturstein

Hochwertige Maler-, Putz- und Trockenbauwerkzeuge