Haben Sie Fragen?

Wir helfen gerne.

[UU Germany] Kontakt-Flyout

Beratung

Uzin Utz Zentrale

E-Mail Support

Standorte

Uzin Utz in Ihrer Nähe

Anfahrt

Dieselstraße 3
89079 Ulm
Uzin Utz AG

Haben Sie Fragen?

Wir helfen gerne.

[UU Germany] Kontakt-Flyout

Beratung

Uzin Utz Zentrale

E-Mail Support

Standorte

Uzin Utz in Ihrer Nähe

Anfahrt

Dieselstraße 3
89079 Ulm

Mit Passion in die Zukunft

PASSION 2025 heißt die neue Strategie der Uzin Utz Group, Komplettanbieter von bauchemischen Produkten und Maschinen zur Bodenbelagsverlegung. Basierend auf dem 4-Säulen-Modell von Uzin Utz – Planet, People, Profit sowie Products und Services – sollen weltweit individuelle Initiativen zu diesen vier Stoßrichtungen erarbeitet und in einem gemeinsam definierten Fahrplan umgesetzt werden. Das übergeordnete Ziel von PASSION 2025 legte ein international besetztes Mitarbeiterteam fest: Bis Ende 2025 soll über alle Gesellschaften und Marken hinweg ein Umsatz von mehr als 550 Millionen Euro erzielt werden. Der Gewinn (EBIT-Marge) soll innerhalb der kommenden sechs Jahre mehr als 8 % des Umsatzes ausmachen.

„Diese übergeordneten wirtschaftlichen Zielgrößen sind dabei kein Selbstzweck, sie sind entscheidend, um sich als familiengeführtes mittelständisches Unternehmen auch in Zukunft erfolgreich behaupten zu können“, erklärt Vorstandsmitglied Heinz Leibundgut. Ob Brexit oder internationaler Handelsstreit, die politischen Rahmenbedingungen werden immer unkalkulierbarer, auch das unmittelbare Wettbewerbsumfeld ist in Bewegung. „Wir wollen vor allem unsere Marktposition in den USA, Frankreich und Großbritannien ausbauen, sodass diese Länder zu Kernländern für Uzin Utz werden“, so der Finanzvorstand.

International und breiter aufgestellt

„Um unseren Erfolg fortzuschreiben, reicht es nicht allein, den internationalen Fokus zu verändern. Wir stellen fest, dass der Markt selbst sich zunehmend verändert“, ergänzt Vorstandsmitglied Philipp Utz. Weniger gut ausgebildete Generalisten sind in vielen Ländern immer stärker präsent und benötigen auf ihre Bedürfnisse individuell ausgerichtete Standardprodukte. „Das ist keine Bedrohung unseres Geschäftsmodells, sondern im Gegenteil eine große Chance“, betont Utz. „Wir werden daher unsere Produkte stärker individuell anpassen und sie auf die einzelnen Ländermärkte und deren spezifische Kundenanforderungen ausrichten.“ So will der Technologieführer das bisherige auf das Premiumsegment ausgerichtete Produktportfolio in den nächsten sechs Jahren stärker zum Standardsegment hin erweitern.

Fahrplan mit vier Stoßrichtungen

„Die mit über 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in 18 Monaten erarbeitete neue Strategie PASSION 2025 gibt uns allen in der Uzin Utz Group einen Fahrplan an die Hand, die gesetzten Ziele zu erreichen“, erläutert Vorstands-mitglied Julian Utz. In den vier übergeordneten Stoßrichtungen Planet, People, Profit sowie Products und Services werden alle Mitarbeiter und Einheiten ver-schiedene Initiativen erarbeiten, die auf Gruppen-Ebene oder landesspezifisch umgesetzt werden. Diese vier Bereiche zu Umwelt und Ressourcen, Mitarbei-tern und Gesellschaft, Produkten und Dienstleistungen sowie Ökonomie und Unternehmenssicherung werden dabei gleichzeitig und gleichwertig berück-sichtigt.

Planet: Umwelt und Ressourcen noch stärker im Fokus des Handels

Seit Jahren treibt die Uzin Utz Group das Thema Nachhaltigkeit auf vielen Ebenen voran. „Wir wollen zukünftig einen noch größeren Beitrag hinsichtlich einer transparenten nachhaltigen Wertschöpfungskette leisten und unsere Vorbildfunktion in der Branche weiter ausbauen“, betont Philipp Utz. Die Initia-tiven zur Weiterentwicklung ressourcenschonender Produkte, aber auch zu klimaoptimierten Prozessen sollen den ökologischen Fußabdruck der Uzin Utz Group stetig verbessern helfen – beispielsweise durch den vermehrten Ein-satz von nachhaltigen Verpackungen oder die Optimierung von Frachtrouten.
Das unternehmensweite Ziel ist die Reduktion klimaschädlicher Emissionen um 25 %.

People: Ausgezeichnete Unternehmenskultur

Der Ulmer Bauchemiekonzern wurde bereits mehrfach als Top-Arbeitgeber ausgezeichnet – zuletzt mit dem familyNET 4.0 Award für eine herausragende Unternehmenskultur in der digitalen Arbeitswelt. „Wir wollen unsere Vertrau-ens- und Innovationskultur – basierend auf unseren Werten – sowie eine offe-ne Kommunikation pflegen“, erklärt Vorstandsmitglied Julian Utz, verantwort-lich für den Bereich Personal. Transparente Abläufe und der Austausch von Wissen über Länder- und Markengesellschaften hinweg sind besonders für zunehmend internationalere Teams wesentlich. „Uns ist es wichtig, Mitarbeite-rinnen und Mitarbeitern die Chance zu geben, sich weiterzuentwickeln und sich im Unternehmen wohlzufühlen“, so Julian Utz. „Wir haben uns daher zum Ziel gesetzt, in den nächsten sechs Jahren eine Weiterempfehlungsrate von 90 % zu erreichen.“

Profit: Starke Marktposition lokal und international

„Um die wirtschaftlichen Ziele zu erreichen, wollen wir unsere Marktposition in einzelnen Ländermärkten ausbauen und vermehrt länderspezifisch agieren“, erklärt Heiz Leibundgut. Dezidierte lokale Vertriebsstrategien stellen dabei für jedes Land die Kundennähe sicher. Die unternehmensweite Planung großer Investitionen, die Entwicklung von Logistikkonzepten, das Management von lokalen sowie konzernweiten Risiken sowie der Ausbau und die Optimierung der Produktionsstandorte stehen zudem im Fokus. Products & Services für lokale Kundenbedürfnisse „Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle wollen wir noch stärker an die lokalen Kundenbedürfnisse anpassen“, plant Philipp Utz. „Zudem wird ein konzernweites Innovationsmanagement etabliert.“ Mit Produktneuentwicklungen sollen 5 % zusätzlicher Umsatz erzielt werden. Digitale Lösungen sollen weiter vorangetrieben werden, auch um Abläufe beim Kunden zu vereinfachen und das Angebot an die Kunden zu erweitern. Neu ist ebenfalls eine grup-penweite und einheitliche Adressierung der Belagsindustrie. Dazu wurde be-reits ein international besetztes Team geschaffen, das zentral die individuellen Bedürfnisse der Bodenbelagshersteller analysiert und passende Produktlö-sungen bereit hält.

Über die Uzin Utz Group

Die Uzin Utz Group, Ulm, ist mit rund 1.300 Mitarbeitern und einem Konzernumsatz von 345,7 Mio. Euro (2018) führend in der Entwicklung und Herstellung von Produkten und Maschinen für die Bodenverlegung. Die bauchemischen Produktsysteme für die Verlegung von Bodenbelägen aller Art bis hin zur Oberflächenveredelung sowie die Maschinen für die Bodenbearbeitung werden von den Konzernunternehmen nahezu alle selbst entwickelt und hergestellt und unter den international erfolgreichen Marken Uzin, Wolff, Pallmann, Arturo, codex, RZ und Pajarito weltweit vertrieben. Als Systempartner des Handwerks, von Planern, Architekten und Bauherren widmet sich Uzin Utz seit über 100 Jahren der Aufgabe, Endkunden wie Verarbeiter in allen Bereichen der Bodenverlegung professionell zu unterstützen. Weitere Pressemitteilungen unter www.uzin-utz.de

Ansprechpartner

Tanja PeterHead of Communication

E-Mail: tanja.peter@uzin-utz.com
Telefon: 0731 4097-4729

Uzin Utz AG

Germany

Bitte beachten Sie, dass Sie je nach Auswahl des Landes auf die Webseite unserer jeweiligen Gesellschaften vor Ort geführt werden.Dem Impressum der jeweiligen Zielseite können Sie den zuständigen Ansprechpartner entnehmen.