Haben Sie Fragen?

Wir helfen gerne.

[UU Germany] Kontakt-Flyout

Beratung

Uzin Utz Zentrale

E-Mail Support

Standorte

Uzin Utz in Ihrer Nähe

Anfahrt

Dieselstraße 3
89079 Ulm
Uzin Utz AG

Haben Sie Fragen?

Wir helfen gerne.

[UU Germany] Kontakt-Flyout

Beratung

Uzin Utz Zentrale

E-Mail Support

Standorte

Uzin Utz in Ihrer Nähe

Anfahrt

Dieselstraße 3
89079 Ulm

Uzin Utz gewinnt weiter Marktanteile

Die Uzin Utz Gruppe, führend in der Entwicklung und Herstellung von chemischen Systemprodukten und Komplettanbieter für die Fußbodentechnik sowie Maschinen für die Bodenbearbeitung, hat auch in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2007 weiter Marktanteile gewonnen und profitiert immer deutlicher von den umgesetzten strategischen Weichenstellungen der zurückliegenden Jahre. Neben dem erfolgreichen Ausbau bestehender Märkte investierte Uzin Utz außerdem gezielt und strategisch in neue Märkte und Marken. In den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2007 konnte die Unternehmensgruppe erneut deutliche Zuwächse bei Umsatz und Ergebnis erzielen und diese weiterhin auf hohem Niveau halten.

Dazu Dr. H. Werner Utz, Vorstandsvorsitzender der Uzin Utz AG: "Unsere Strategie greift. Wir sind genau auf dem Kurs, den wir angestrebt haben: Profitabel wachsen, Marktanteile gewinnen, die Kosten im Auge behalten und gleichzeitig im Markt punkten. Die Uzin Utz Gruppe ist auf dem besten aller möglichen Wege. Wir werden alles daran setzen, um unseren Erfolg noch weiter auszubauen. Es ist nicht schwer, nach den zurückliegenden sechs Monaten vorherzusagen, dass wir unserer Erfolgsgeschichte zum Jahresende ein weiteres Kapitel hinzufügen können."
Der Umsatz der Unternehmensgruppe konnte im Vergleich zum Vorjahr um rund 11 Prozent, das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit um rund 13 Prozent gesteigert werden. Nach Steuern stieg das Ergebnis um rund 11 Prozent an.

Umsatz deutlich gesteigert

Die Uzin Utz Gruppe konnte in den ersten sechs Monaten des aktuellen Geschäftsjahres ihren erfolgreichen Kurs beibehalten und den Umsatz auf rund 80,4 nach 72,3 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum steigern. Dies stellt eine Zu-wachsrate von über 11 Prozent dar.
In Deutschland wuchs das Geschäft besonders stark, nämlich um rund 15 Prozent von 32,2 auf 37,1 Mio. Euro. Dabei gewann Uzin Utz deutlich Marktanteile hinzu. Aufgrund des deutlichen Zuwachses in Deutschland ging der Auslandsanteil erstmals seit langem geringfügig von 55 auf 54 Prozent zurück. Absolut betrachtet legte der Auslandsumsatz jedoch um 8 Prozent von 40,1 Mio. auf 43,3 Mio. Euro weiter zu. So baute die Unternehmensgruppe ihr Geschäft im Ausland kontinuierlich weiter aus und erzielt damit gute Erfolge. Besondere Umsatzzuwächse konnten in den Niederlanden, Polen, der Schweiz und Frankreich erreicht werden. Der Marktaufbau in den USA verläuft ebenfalls erfolgreich.

Ergebnis steigt deutlich

Die große Ertragskraft der Uzin Utz Gruppe war auch in der ersten Hälfte des laufenden Geschäftsjahres ungebrochen. So konnte das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit auf 5,2 Mio. Euro nach 4,6 Mio. Euro im Vorjahr gesteigert werden. Nach Steuern erreichte Uzin Utz ein Ergebnis von rund 3,3 Mio. Euro nach 3,0 Mio. Euro im Vorjahr. Bei den Kosten ist zu berücksichtigen, dass sich die stark gestiegenen Energiekosten sowie vor allem die derzeit hohen Kosten für Rohstoffe auswirkten. Die Materialeinsatzquote stieg im Konzern von 43,3 auf 44,6 Prozent. Rohstoffkosten- und Umsatzbedingt stiegen die Materialkosten absolut von 31,5 auf 36,5 Mio. Euro. Die Gruppe wurde von dieser Entwicklung jedoch nicht überrascht, sondern war darauf vorbereitet. So konnten die Steiger-ungen insgesamt in einem gegenüber dem Markt unter-durchschnittlichen Umfang gehalten werden.

Weitere Arbeitsplätze geschaffen

Die Personalkosten gingen in Relation zum Umsatz erneut zurück. Die Personalkostenquote sank auf 23,2 nach 23,9 Prozent im Vorjahr. Abermals konnte der Konzern neue Arbeitsplätze schaffen. Die Zahl der Mitarbeiter nahm im Vorjahresvergleich von 688 auf 745 Beschäftigte zu. 17 Mitarbeiter stammen dabei aus neu konsolidierten Gesellschaften.
Die sonstigen betrieblichen Aufwendungen stiegen von 16,4 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum auf 18,5 Mio. Euro im ersten Halbjahr dieses Jahres. Dieser Zuwachs resultiert im Wesentlichen aus der verstärkten Marktbearbeitung.

Ausblick

Die Unternehmensgruppe erwartet für das Gesamtjahr eine Fortsetzung der insgesamt positiven Entwicklung. Die möglichen Auswirkungen von Sondereinflüssen, wie weiter steigende Energie- und Rohstoffpreise, sind momentan zwar nicht vollständig abzuschätzen, Uzin Utz hat jedoch Vorsor-ge für entsprechende belastende Entwicklungen getroffen. Nicht zuletzt aufgrund der gewonnenen Stärke im Markt- und Wettbewerbsumfeld ist die Uzin Utz Gruppe optimistisch für die zweite Jahreshälfte.
Die Gruppe ist zuversichtlich, den Umsatz in diesem Jahr im Vergleich zum Vorjahr deutlich steigern zu können. Ebenfalls rechnet Uzin Utz damit, zum Jahresende das Vorjahresergebnis übertreffen zu können.

Uzin Utz AG

Germany

Bitte beachten Sie, dass Sie je nach Auswahl des Landes auf die Webseite unserer jeweiligen Gesellschaften vor Ort geführt werden.Dem Impressum der jeweiligen Zielseite können Sie den zuständigen Ansprechpartner entnehmen.